PELOPONNESE MIT EINEM WOHNMOBIL

TOUR AB 10 TAGEN BIS 3 WOCHEN

Peloponnese, der südlichste Teil des griechischen Festlandes, sonnenüberflutet lädt Sie ein, diese von Anfang April bis Ende Oktober mit allen Sinnen zu genießen.

Das blaue Meer, die exotischen Strände, das helle ägäische Licht, die gastfreundlichen Einheimischen, die einzigartige Architektur und die Kultur machen Peloponnes einen idealen Urlaubsort. Lassen Sie sich von seinem historischen Reichtum und seiner einzigartigen modernen Realität verzaubern.

Die Länge der Tour oder die Orte, die besucht werden, können je nach Alter und Interessen jedes Reisenden variieren.

BESTE REISEZEIT:

APRIL, MAI, JUNI, SEPTEMBER, OKTOBER.

Die Campingplätze werden nach Qualität und Servise, Entfernung von den archäologischen Stätten und Denkmälern ausgewählt, so dass die zu fahrende Strecke der Reisenden so kurz wie möglich ist. Für den Besuch von Monemvasia und die Rundtour der Lakonischen Mani können Sie auf Anfrage ausserdem ein Auto oder einen Bus mieten.

TAG 01

Antikes Korinth

Ankunft in Patras mit Ihrem eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen oder am Eleftherios Venizelos Flughafen in Athen, wenn Sie einen Camper mieten möchten. (200km)Besuchen Sie das antike Korinth und das archäologische Museum. Das antike Korinth war eine der größten und wichtigsten Städte Griechenlands mit einer Bevölkerung von 90.000 Einwohnern in 400 v. Chr.

Akrokorinth, die Akropolis des antiken Korinth, ist ein monolithischer Felsen, der von archaischen Zeiten bis ins frühe 19. Jahrhundert durchgehend besetzt war. Übernachtung auf Camping Kastraki in Tolo. Camping Kastraki bietet sich als Basis für Tagesausflüge in die Umgebung an.

VORSCHLAG

Wenn Sie Naturlandschaften lieben, können Sie noch einen Tag am Doxa-See bei Korinth verbringen.

TAG 02

Epidaurus

30 km fahren

Besuchen Sie das antike Theater von Epidaurus und entspannen Sie anschließend am Meer vor dem Campingplatz.

Epidaurus ist berühmt für sein riesiges Theater, das Pausanias wegen seiner Symmetrie und Schönheit entzückte und heute wieder für dramatische Aufführungen, das zeremonielle Hestiatorei (Bankettsaal) und eine Palästra verwendet wird. Das Theater wurde im 4. Jahrhundert vor Christus entworfen.

Übernachtung auf dem Campingplatz Camping Kastraki .

TAG 03

80 km fahren

Besuchen Sie die archäologische Stätte von Mykene

und die berühmte Stadt Nafplio, die einst die Hauptstadt von Griechenland war. Mykene war eine befestigte spätbronzezeitliche Stadt zwischen zwei Hügeln in der Argolis-Ebene des Peloponnes in Griechenland. Die heutige Akropolis stammt aus dem 14. bis 13. Jahrhundert v.Chr., wo die mykenische Zivilisation ihren Höhepunkt an Macht, Einfluss und künstlerischem Ausdruck erreichte.

Nafplio ist eine der ersten Städte in Griechenland, die die Unabhängigkeit erlangten. Am 29. November 1822 überwand eine Gruppe griechischer Rebellen die Türken in Palamidi, und am nächsten Tag konnte die Stadt ihre Freiheit feiern.

Übernachtung auf dem Campingplatz camping Kastraki

TAG 04

Monemvasia

Kosmas

Elafonisos 285 km

Am nächsten Morgen fahren Sie nach Monemvasia durch das malerische Dorf Kosmas und vermeiden so die Autobahnen. Dann nehmen Sie die Fähre zur Insel Elafonisos, mit dem schönsten Strand in Griechenland.

Übernachtung im Simos camping in Elafonisos.

Vorschlag

Sie können Leonidio, die fabelhaften Strände und die wunderschönen Bergdörfer der Umgebung besuchen.

TAG 05

Elafonisos

Entspannen Sie sich und genießen Sie einen der besten Strände am Mittelmeer, geschützt durch Natura 2000.

Der vorherige Tag war ziemlich ermüdend und so ist Elafonissos der beste Ort, um sich zu entspannen und einen heißen Sommertag zu genießen. Der Strand direkt vor dem Campingplatz ist wirklich ein kleines Paradies. Nutzen Sie die Gelegenheit, eine Pause von Sehenswürdigkeiten zu machen und Denkmäler zu erkunden. Einer der besten Strände Griechenlands erwartet Sie, um unvergessliche Momente zu genießen, während das blaugrüne Wasser Sie verzaubern wird. Es ist sicher, dass 2 Tage nicht ausreichen, um dieses Paradies zu geniessen, aber vergiss nicht, dass Du auf einem Roadtrip bist! Am Abend gibt es einen Spaziergang in der Stadt Elafonisos mit einem kleinen Vorgeschmack auf die griechischen Inseln, während Sie die lokale Küche mit frischem Fisch, Tsaitia und Ydromelo probieren können.

TAG 06

Pavlopetri

Am nächsten Morgen können Sie ein Boot mieten und eine Inseltour machen, Pavlopetri die älteste untergegangene Stadt der Welt anschauen und Schnorcheln.

Übernachtung im  Simos camping in Elafonisos

VORSCHLAG

Sie können einige versteckte Schätze in der Nähe von Monemvasia erkunden, wie die Wassermühlen von Talanda, den versteinerten Palmenwald und die Kastania-Höhle.

TAG 07

Gythio 112km

Abfahrt in Richtung Gythio. Genießen Sie den Tag am Strand oder neben dem Pool. Wenn Sie Windsurfer sind, können Sie Ihre Windsurf-Fähigkeiten ausüben oder, wenn Sie Mountainbike mögen, können Sie eine kleine Tour in der Provinz rund um den Campingplatz machen. Ansonsten nutzen Sie diese Chance, um sich zu entspannen. Übernachtung im Camping Gythion Bay.

VORSCHLAG

Gythio ist der perfekte Ort für einen Abendspaziergang und auch Insel Kranae, das antike Theater und das Schiffswrack zu besuchen.

TAG 08

Mystras

Knokiona Quellen

Besuchen Sie die byzantinische Stadt Mystras. (54 km Hinfahrt)

Mystras liegt an den Hängen des Berges Taygetos. Die archäologische Stätte steht über dem modernen Dorf Mystras und der Stadt Sparta. Es wachsen viele Pinien und Zypressen in der Gegend.

Wenn Sie gerne wandern, können Sie den Camper am kostenlosen Parkplatz der archäologischen Stätte parken, bis zum Dorf Trypi wandern und die Quellen von Knokiona besuchen. Es ist ein verstecktes kleines Paradies an einem Bach mit einem kleinen Wasserfall.

Rückkehr zum camping Gythion Bay und Übernachtung.

TAG 09

Mani

Diros Höhlen

Tenaro

127 km hin und zurück

Die Diros Höhlen wurden als die beeindruckendsten Höhlen der Welt beschrieben. Wenn Sie nur die Höhlen besuchen möchten, können Sie den lokalen Bus nehmen. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, die ganze Mani-Tour zu machen, sich an den malerischen Dörfern zu erfreuen und die Einheimischen kennenzulernen. In Tenaro werden Sie von der Schönheit des Ortes und der Weite des tiefblauen Meeres überrascht sein. Der beste Weg, alles zu sehen ist, Areopoli zu passieren und über Kotronas zurückzukehren.

Rückkehr zum Campingplatz Gythion Bay und Übernachtung.

VORSCHLAG

Es lohnt sich, Limeni zu besuchen, einem kleinen Hafen in der Nähe von Areopolis mit herrlichem grünblauen Wasser. Es ist ein idealer Ort zum Schnorcheln und frischen Fisch zu essen.

TAG 10

Ridomo Schlucht

80 km

Frühe Abfahrt in Richtung Messinische Mani entlang der Küstenstraße und Besuch vieler kleiner Dörfer. Ankunft in Gaitsies. Wanderung durch die herrliche Ridomo (Kambos) Schlucht. Entlang der ganzen Schlucht können wir eine große Anzahl von geologischen Phänomenen sehen, die den Ort geformt haben, wie die abrupten und fast senkrechten Hänge, die scharfen Wellen der Felsen und die Durchbrüche. Nach der Erkundung der Schlucht können Sie einen griechischen Kaffee im traditionellen Café am zentralen Platz des Dorfes genießen. Auf Wunsch können Sie frische Eier und traditionellen hausgemachten Ziegenkäse kaufen.

TAG 11

Alte Messene

61 km

Messene ist eine bedeutende antike Stadt in Bezug auf Größe, Form und Erhaltungszustand und hat immer noch viel zu bieten. Es besitzt nicht nur Heiligtümer und schöne Gebäude, sondern auch Befestigungsanlagen, Häuser und Gräber.

Seine natürliche Umgebung verbindet die Erhabenheit der Berge von Delphi mit der tief liegenden, friedlichen Ruhe von Olympia, dem Standort der antiken Akropolis, mit dem niedrigen fruchtbaren Tal um die antike Stadt.

TAG 12

Kalamata

Polylimnio Wasserfälle

Insgesamt 113 km

Die Geschichte von Kalamata beginnt mit Homer, der Farai erwähnt, eine antike Stadt, die mehr oder weniger dort gebaut wurde, wo heute die Burg von Kalamata steht. Es gibt zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten in Kalamata, wie das Villehardouin Schloss, die Ypapanti byzantinische Kirche, das Kalograion Kloster mit seiner Seidenweberei, wo die Kalamata Schals hergestellt werden, und der Stadtbahnpark.

Besuchen Sie ein griechisches Paradies, die Polylimnio Wasserfälle. Tauchen Sie ein in eine üppige grüne Landschaft, vorbei an Kaskaden und grünen Seen mit Süßwasserkrabben, die sich perfekt für ein entspannendes Bad eignen.

Übernachtung in Finikounda auf dem Campingplatz Finikes.

TAG 13

Methoni Koroni

Insgesamt 63 km

Koroni und Methoni wurden „Die Augen von Venedig“ genannt. Die Architektur von Koroni erinnert an ein griechisches Inselgefühl und der Blick auf die Taygetos Berge ist beeindruckend. Koroni wird von seiner Burg gekrönt, die man zu jeder Zeit besuchen kann, da die Zugänge nicht geschlossen werden. Die Hauptattraktion von Methoni ist seine Burg, die aufgrund der Tatsache, dass sie in den letzten Jahren vernachlässigt wurde, einen besonderen Charme hat. Vergessen Sie nicht, den Damm zum „Bourtzi“ zu überqueren und einen Eindruck von diesem Meeresturm zu bekommen, der einst als Gefängnis diente.

Übernachtung in Finikounda auf dem Campingplatz Finikes.

TAG 14

Pylos

Voidokoilia

20 km Fahrt

Pylos hat eine lange Geschichte, seit der Jungsteinzeit bewohnt. Es war ein bedeutendes Königreich im mykenischen Griechenland, mit Resten des sogenannten „Nestor-Palastes“, der in der Nähe ausgegraben wurde, benannt nach Nestor, König von Pylos in Ilias von Homer.

Wie der griechische Buchstabe Omega ist der Voidokilia Strand von einer einzigartigen natürlichen Schönheit geprägt. Der Strand wurde „ein Ort besonderer natürlicher Schönheit“ genannt und durch das Netzwerk Natura 2000 geschützt.

Übernachtung in Finikounda am Campingplatz Finikes.

TAG 15

Antikes Olympia

135 km

Olympia war der Ort, der antiken Olympischen Spiele, die alle vier Jahre von den Griechen zelebriert wurden. Olympia lag in einem Tal in Elis, im westlichen Peloponesse, durch das der Alpheusfluss fließt. Es war keine Stadt, sondern nur ein Heiligtum mit Gebäuden, die mit Spielen und der Verehrung der Götter verbunden war. Olympia war ein nationales Heiligtum der Griechen und enthielt viele Schätze der griechischen Kunst, wie Tempel, Denkmäler, Altäre, Theater, Statuen und Votivgaben aus Messing und Marmor.

Übernachtung im camping Ionion Beach

VORSCHLAG

Besuchen Sie noch die Wasserfälle von Neda, eine wunderschöne Naturlandschaft.

TAG 16

Wald von Foloi

80 km

Besuchen Sie den Wald von Foloi, einer der schönsten Wälder von Peloponnesse. Foloi gilt als der älteste selbst gepflanzte Buchen- und Eichenwald Europas und der größte auf dem Balkan. Es erstreckt sich über fast 33.000 qm auf dem Foloi in 688 m Höhe, während die Flüsse Ladon und Erymanthos eine einzigartige und bezaubernde Umgebung schaffen.

Übernachtung im Camping Ionion Beach.

TAG 17

Kyllini

Thermalbäder 5 km

Nach einer langen und aufregenden Reise haben Sie sich vor der langen Fahrt vom Hafen von Patras nach Italien ein wenig Entspannung verdient. Kyllini Thermalbäder ist definitiv die beste Wahl.

Der üppige Pinienwald und der Strand sind sehr beeindruckend und ziehen jedes Jahr viele Besucher an, die den Sandstrand und die Kyllini-Thermen für ihre Gesundheit in einer einzigartigen Umgebung nutzen. Die Bäder von Loutra Kyllini stammen aus der Römerzeit und sind heute ein weltweit bekannter Kurort für seine Gesundheitspflege.

Mineralbäder und Schlammbäder lassen jeden Reisenden von seiner langen Reise entspannen und ausruhen!

Übernachtung im Camping Ionion Beach.

TAG 18

Ankunft in Patras Hafen oder am Eleftherios Venizelos Flughafen, wenn Sie mit einem gemieteten Wohnmobil reisen. (83 km)

Ein sehr interessanter Roadtrip erreicht sein Ende, aber alle Reisenden sind voller neuer Erfahrungen und schöner Bilder. Griechenland ist ein Land mit vielen Landschaftsvariationen, abhängig von dem Ort, den Sie besuchen, es verbindet die Ruhe des Meeres und die Majestät der Berge. Mit diesem Roadtrip können Reisende die aufregendsten Orte des griechischen Festlands von Norden bis Süden sehen.

Wir hoffen, dass Sie unsere kleine Tour auf dem Peloponnes genießen, und Sie in unserem Land begrüßen dürfen, damit Sie unsere griechische Gastfreundschaft genießen können.